Astrologie

Astrologische Vorschau von Martin Banger

 

Widder (21.03. – 20.04.)

Was dem erlebnishungrigen Widder nur selten gelingt, fällt ihm 2019 leichter als seit Jahren: Endlich lässt sich der Wunsch nach Abwechslung mit einer stabilen Partnerschaft vereinbaren. Ihre Beziehung verläuft erfüllend wie lange nicht und bietet Ihnen gleichzeitig eine Menge neuer gemeinsamer Erfahrungen. Besonders von Mai bis August genießen Sie die Neubelebung Ihrer Liebe und entdecken plötzlich, wie viel Sie miteinander zu teilen haben. Selbst überzeugte Singles können trauter Zweisamkeit plötzlich ganz neue Seiten abgewinnen. Die Chancen, sich neu zu verlieben, stehen denkbar günstig. Sparen Sie sich übertriebene Bemühungen im Oktober, wenn eine Entscheidung längst fällig ist. Beruflich stehen Ihre Chancen in der zweiten Jahreshälfte deutlich besser als in der ersten. Solange Sie mit Ihren Erwartungen nicht übertreiben, erleben Sie ab August einen viel versprechenden Neustart. Sind Sie zwischen dem 04. und 12.04. geboren? Intensive Begegnungen zeigen Ihnen im neuen Jahr, wie sicher Sie sich Ihrer Position sind. Es geht darum, Ihre Forderungen weder zu erzwingen noch zu weit zurückzunehmen.

Stier (21.04. – 20.05.)

Mit einigen wenigen Ausnahmen werden die Sterne Ihrem Zeichen in 2019 weder unüberwindliche Hindernisse in den Weg legen noch große Dramen bescheren. Sie haben also freie Bahn, langgehegte Wünsche endlich in die Tat umzusetzen. Wenn Ihnen daran liegt, wird Ihnen der Sprung in die Selbstständigkeit oder der Ausbau Ihrer beruflichen Position leicht gelingen. Allerdings sind Ihre Ambitionen jetzt nicht gerade überwältigend und Sie könnten so manche gute Chance verpassen. Besonders von Mai bis September sollten Sie hin und wieder aus der Rolle des interessierten Beobachters heraustreten und selbst aktiv werden. Stiere in fester Partnerschaft fühlen sich geborgen wie lange nicht. Denken Sie aber daran, dass selbst die beste Beziehung ab und zu neue Impulse braucht. Als Single könnten Sie geneigt sein, sich mit Ihrem Alleinsein anzufreunden und vertrauensvoll abzuwarten, was sonst noch so passiert. Gerade für Sie gilt: Eigener Einsatz lohnt sich wieder. Kommen Sie im Februar, Mai oder September etwas mehr aus sich heraus, eilt Ihnen auch das Glück entgegen. Nun zu den besonderen Stieren: Gehören Sie zu denjenigen, die bis zum 26.04. geboren wurden, haben Sie ein äußerst intensives Jahr vor sich. Mindestens ein wichtiger Bereich Ihres Lebens befindet sich im Umbruch, doch am Ende werden Sie eine neugewonnene Freiheit feiern.

Zwillinge (21.05. – 21.06.)

Für die meisten Zwillinge gibt es 2019 keine übertrieben aufregenden Einflüsse – aber welcher Zwilling will das schon? Die Tendenz ist fast durchgehend so stabil, wie Sie es sich wünschen, und es gibt eine Fülle kleinerer Impulse für erfreuliche neue Entwicklungen. Sie können sich in aller Ruhe überlegen, welche davon sie aufgreifen wollen. Ab April sollten Sie sich allerdings nicht mehr zu lange fragen, wo der Haken an der jeweiligen Sache ist. Zeigen sich jetzt berufliche Erfolge, brauchen Sie Ihre Bemühungen noch lange nicht zu lockern. Nutzen Sie den Aufwärtstrend, solange er anhält. Das gilt auch für die Liebe. Je weiter das Jahr fortschreitet, desto bessere Chancen ergeben sich für Singles, den richtigen Partner zu finden. Doch ob in Herzensangelegenheiten oder im Geschäft – lassen Sie nicht zu, dass man Sie ab November noch länger hinhält. Wer sich bis dahin nicht entschieden hat, ist nicht wirklich an Ihnen interessiert. Für die zwischen dem 05. und 09.06. geborenen Zwillinge werden Gefühle und Stimmungen im neuen Jahr eine besondere Rolle spielen. Ihre rosarote Brille begünstigt romantische Begegnungen, wird es Ihnen in geschäftlichen Entscheidungen allerdings manchmal etwas schwer machen.

Krebs (22.06. – 22.07.)

Neue Erkenntnisse oder anhaltende Zweifel bewegen Sie dazu, wichtige Bereiche neu zu überdenken. Dies ist allerdings kein Jahr für schnelle Entscheidungen. Für kaum einen Krebs geht es jetzt darum, stürmisch neue Vorhaben in Angriff zu nehmen. Zunächst fordern bestehende Vorhaben und Freundschaften Ihre Aufmerksamkeit. Je mehr Sie sich auf Ihre selbstgesetzten Ziele und aktuellen Beziehungen einlassen, desto erfüllender dürfte dieses Jahr für Sie werden. Vor allem Entwicklungen, die 2018 ihren Anfang nahmen, müssen nun weitergeführt werden. Die Stabilität, die Sie anstreben, stellt sich übrigens erst im Herbst ein. Ab dann ist Ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit mehr gefragt als harter Arbeitseinsatz. Als Single brauchen Sie sich nicht abschrecken zu lassen: Es wird genügend Möglichkeiten für Neueroberungen geben. Die Monate Mai, Juli und September sind dafür besonders geeignet. Im Dezember könnten Sie sogar vor der Qual der Wahl stehen. Für gebundene Krebse bestehen dann Seitensprungtendenzen: Bietet Ihre Partnerschaft Ihnen keine Aufregung, werden Sie sich die dann wohl anderswo suchen. Setzen Sie besser nicht zu viel aufs Spiel! Sie sind zwischen dem 06. und dem 14.07. geboren? Ihr Fingerspitzengefühl ist das ganze Jahr über gefragt – bei anderen scheinen Ihre Pläne für Verunsicherung zu sorgen.

Löwe (23.07.- 23.08.)

Jupiter fördert Ihr Selbstvertrauen und eröffnet Ihnen eine Fülle neuer Möglichkeiten. Sie können sich mit Energie und Entschlossenheit durchsetzen, Ihren Standpunkt anderen gegenüber behaupten und sich an vielen Aktivitäten gleichzeitig beteiligen. Jupiters Wohlwollen macht sich nicht zuletzt auch in der Liebe bemerkbar: Löwe-Singles, die noch von der großen Liebe träumen, erhalten endlich die langersehnte Chance auf mehr als ein paar unverbindliche Abenteuer. Doch ganz von allein geht nichts: Ob Karriereschub, Traumpartner oder allgemeiner Neuanfang – bleiben Sie in der zweiten Jahreshälfte konsequent am Ball, ohne etwas zu überstürzen. Die idealen Monate für die Liebe sind Mai, August und November. Und Projekte, die der zweifelnde Löwe im Sommer infrage stellt, klären sich ab September fast von selbst. Wer bis zum 29.07. geboren wurde, sollte allerdings mit einigen Turbulenzen rechnen. Entweder sind es Ihre ungelebten Träume oder ein unvorhersehbarer Verlauf der Dinge, die Sie zu einer Neuorientierung drängen. Doch welchen Herausforderungen Sie jetzt auch begegnen – denken Sie daran: Dies ist Ihr Sprungbrett in eine neue Freiheit.

Jungfrau (24.08. – 23.09.)

In der Liebe wie im Beruf fordert das neue Jahr die sprichwörtliche Geduld der Jungfrau immer wieder neu heraus. Dramatische Umbrüche stehen Ihnen zwar nicht ins Haus, aber ein ständiges Auf und Ab der Gefühle, Entscheidungen und Herzensangelegenheiten. Bis März passiert noch nichts Weltbewegendes. Nutzen Sie die Zeit, Ihre persönlichen Sachen zu regeln, denn das dürfte sich bald darauf als schwieriger erweisen. Von April bis Juli steht die Beziehung im Vordergrund. Gebundene Jungfrauen werden gedrängt, klarer Stellung zu beziehen. Als Single könnten Sie sich mit einem neuen Flirt zunächst etwas schwertun. Und das hat seinen Grund: Jetzt geht es durchaus um mehr als um eine kurzfristige Affäre. Spätestens ab Anfang August bestehen Sie darauf, Ihre Angelegenheiten wieder mehr mit sich allein abzumachen. Kaum haben Freunde, Partner und Kollegen sich auf die nachdenkliche und manchmal unentschlossenen Jungfrau in Ihnen eingestellt, werden die schon im Oktober eines Besseren belehrt. Dann haben Sie die meisten wichtigen Themen für sich geklärt und leben wieder Ihre kontaktfreudige Seite aus. Sind Sie zwischen dem 07. und 11.09. geboren? Bleiben Sie offen für die Gelegenheiten, die sich Ihnen bieten, ohne sich festzulegen. Nicht alles, was Sie in diesem Jahr begeistert, wird sich am Ende als wertvoll herausstellen.

Waage (24.09. – 22.10.)

Je eher Sie sich auf längst anstehende Veränderungen einstellen, desto schneller finden Sie sich im neuen Jahr zurecht. Mit Ihrer bisherigen Art Ihre Ideen umzusetzen stoßen Sie jedenfalls nicht überall nur auf Begeisterung. Einige kleine Abstriche von Ihren Erwartungen und Sie werden spätestens ab April genügend Energien für Ihre Ziele freisetzen. Die Forderungen anderer sollten Sie dabei nur niemals ganz aus den Augen verlieren. Und wenn Sie im Juni zu viel auf einmal wollen, könnten Sie sich leicht übernehmen und bereits Erreichtes wieder gefährden. Sind Sie zwischen dem 07. und dem 16.10. geboren, steht Ihnen ein recht arbeitsreiches Jahr bevor. Betroffen sind der Beruf, Ihre Partnerschaft und alle bedeutenden neuen Entscheidungen. Auch wenn Leichtigkeit und Vergnügen zwischendurch etwas kurz kommen, gelingt es Ihnen, Ordnung in wichtige Lebensbereiche zu bringen. Was Sie jetzt aufbauen und sichern, wird schon bald Früchte tragen. Um Beziehungsstress zu vermeiden, sollten alle Waagen im Mai und Juni darauf verzichten, lange Debatten anzuzetteln. Die zweite Jahreshälfte wird Sie für verpasstes Liebesglück voll entschädigen. Besonders chancenreiche Monate für Waage-Singles sind März, Oktober und November.

Skorpion (23.10. – 22.11.)

Ihre Sterne meinen es gut mit Ihnen im neuen Jahr: 2019 präsentiert sich Ihnen überwiegend freundlich, was sich besonders von Januar bis April und ab Mitte September zeigen wird. Mit nur wenig eigenem Einsatz dürfte es Ihnen gelingen, positive Resultate in allen wichtigen Lebensbereichen zu erzielen. Mit ganz großen Schritten sollten Sie aber noch etwas abwarten. Der Sprung in die Selbstständigkeit beispielsweise, wird Ihnen ein Jahr später sehr viel leichter fallen, auch wenn Sie jetzt Gelegenheit haben, solide Vorarbeit zu leisten. Auch in der Liebe ist der Grundton dieses Jahres weitgehend freundlich. Die Chancen für Singles, sich neu zu verlieben, stehen im April, Juli und besonders im Dezember günstig. Wird Ihr Traumpartner nicht von selbst auf Sie aufmerksam, lohnt es sich, den ersten Schritt zu tun. Ob in festen Händen oder frisch verliebt: im August kann es zu einer Verunsicherung kommen, über die Sie nicht hinwegsehen sollten. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Dinge ins Reine zu bringen. Skorpione, die bis zum 30.10. geboren wurden, haben ein abwechslungsreiches, manchmal etwas turbulentes Jahr vor sich. Schnelle Lösungen werden Sie nicht immer weiterbringen!

Schütze (23.11. – 21.12.)

2018 hat Liebesgöttin Venus Ihr Zeichen als einziges nicht besucht, dafür kommt sie im neuen Jahr gleich zweimal: im Januar und November. Dazu noch Jupiters Durchgang durch den Schützen – was wird Ihnen jetzt nicht gelingen? Das ist der Ausgleich dafür, dass die Liebe im letzten Jahr nicht gerade zentrales Thema war und die Arbeit immer wieder im Vordergrund stand. Nun erhalten Sie Gelegenheit, an romantischen Erfahrungen nachzuholen, was in letzter Zeit zu kurz kam. Wer in festen Händen ist, dürfte sich plötzlich neu in den Partner verlieben – vielleicht sogar mehr als beim ersten mal. Dafür ist Ihr Partner auch bereit, Ihnen die Sterne vom Himmel zu holen.  Die Zeit von Juni bis August eignet sich besonders für eine gemeinsame Reise und romantische Wochenenden. Als Schütze-Single entwickeln Sie einen Charme, der über alles hinausgeht, was man sowieso schon von Ihnen kennt. Ganz gewiss gibt es auch 2019 eine Reihe praktischer Probleme zu lösen. Jetzt aber können Ihnen Ihr Partner und vielleicht sogar die Liebe selbst eine nicht zu unterschätzende Hilfe bei der Bewältigung Ihres Alltags und beim Erreichen Ihrer Karriereziele bieten. Nur wer in der Zeit vom 06. bis 10.12. geboren ist, darf sich noch nicht festlegen, wenn es um den Traumpartner, das Traumhaus oder den Traumjob gehen sollte.

Steinbock (22.12. – 20.01.)

Beruflich geht es für viele Steinböcke 2019 endlich wieder nach vorne los. Nachdem das vergangene Jahr Ihnen relativ wenige Chancen für neue Entwicklungen geboten hat, stehen Ihnen nun einige Türen offen. Gehören Sie zu den Steinböcken, deren Geburtstag zwischen dem  04. und dem 12.01. liegt, wirken Sie ernster als gewohnt und wollen alle wichtigen Bereiche am liebsten sofort geklärt haben. Ab März ahnen Sie aber, warum Rom nicht in einer Nacht gebaut wurde und dass der Rat von Freunden und Partnern Gold wert ist. Für alle Steinböcke gilt: Sind Sie glücklich gebunden, genießen Sie die Sicherheit, die Ihre Partnerschaft Ihnen schenkt. Den Steinbock-Singles wird das andere Geschlecht vor allem in der ersten Hälfte des neuen Jahres nicht gerade zu Füßen liegen. Wenn sich schon die Gelegenheit für romantische Zweisamkeit ergibt, dürfen Sie sich auch einmal erst für das Vergnügen und dann für die Arbeit entscheiden. Wer nicht länger allein bleiben will, sollte sich die Monate September, Oktober und Dezember im Terminkalender anstreichen. Das Jahr endet in einer ausgeglichenen Stimmung, die Ihnen hilft, Klarheit über Ihre weiteren Ziele zu finden.

Wassermann (21.01. – 18.02.)

Die schwierigen Planeten machen jetzt fast alle einen Bogen um Ihr Zeichen und die anderen bringen nur leichte und angenehme Impulse. Damit können Sie sich in diesem Jahr intensiv Ihrer Lebensfreude widmen und einfach annehmen, was sich Ihnen bietet. Noch mehr erreichen Sie natürlich, wenn Sie gelegentlich selbst die Initiative ergreifen. Falls berufliche Chancen oder Ihr Traumpartner in Reichweite rücken, lohnt es sich, den ersten Schritt zu tun. Als Wassermann in fester Bindung erwarten Sie von Ihrem Partner viel – schließlich sind Sie auch bereit, alles zu geben. Lassen Sie dem anderen dennoch den Freiraum, den er oder sie benötigt, Sie haben schließlich nichts zu befürchten. Singles sollten besonders im Januar, August und November die Augen offen halten: Das andere Geschlecht spricht auf Ihr Flirtverhalten an wie lange nicht, und für alle Arten von Unternehmungen wird sich jemand finden lassen. Die bis zum 26.01. geborenen Wassermänner unterliegen einem starken Uranuseinfluss. Die einen werden die damit verbundene Unruhe als inspirierend erleben, die anderen als etwas hektisch. Am Schluss bieten sich Ihnen in jedem Fall ganz neue Perspektiven.

Fische (19.02. – 20.03.)

In der Liebe wie im Beruf verhält sich das neue Jahr anfangs genauso wie die oft so unentschlossenen Fische und verläuft zunächst ein bisschen ruhig. Immer wieder bahnen sich vielversprechende Entwicklungen an, die bald darauf wieder vergessen sind. Wenn Sie nicht wollen, dass das Jahr nur so dahinplätschert, sollten Sie einige der kleinen erfreulichen Impulse entschlossen ergreifen und ausbauen. Große gibt es nämlich kaum. Das bedeutet allerdings auch, dass sich Ihnen niemand in den Weg stellen wird und Partner und Mitarbeiter mit nur wenig Überzeugungsarbeit gern bereit sind, Sie in Ihren Zielen zu unterstützen. Zögern Sie insbesondere im Frühling nicht zu lange, wenn Sie eine Entscheidung treffen müssen. Ob partnerschaftlich oder im Beruf – was bis Mai in Gang gerät, sollte spätestens im Herbst Früchte tragen. Und die Liebe? Harmonische Tendenzen liegen im Februar und April vor, etwas aufregendere im Mai und September. Im Dezember begünstigt ein harmonischer Jupitereinfluss Geschäfte, Weiterbildung und alle Arten von Neuanfängen. Dies ist übrigens auch ein hervorragender Monat für eine kleine Reise. Liegt Ihr Geburtstag zwischen dem 04. und dem 09.03., wird 2019 zwar ein Jahr der Inspiration, gelegentlich aber auch eins der tiefen Zweifel. Da sich Ihre Sicht der Dinge ständig wandelt, legen Sie sich besser noch nicht auf langfristig bindende Verpflichtungen fest.

DER AUTOR:
Die Horoskope für das Jahr 2018 wurde von dem Astrologen Martin A. Banger erstellt.
Telefon: 04334 - 181 000

Kontakt
Web: http://www.12Zeichen.de
Email: banger@12zeichen.de