Das Klangauge – ein faszinierendes Musikinstrument

Autorin: Karin Myria Pickl

Das Klangauge – ein faszinierendes Musikinstrument

Musizieren in der Herzfrequenz

Die sphärisch anmutenden Töne des Klangauges verbreiten einen besonderen Zauber, der die Seele tief berührt. Das moderne Instrument aus Stahl ist ein echtes Multitalent – geeignet zum Musizieren und Improvisieren, Entspannen und Meditieren, für pädagogische und therapeutische Einsätze. Da es leicht und schnell zu lernen ist, kann es fast jeder spielen. Jörg Künstler, einer der Entwickler, hat sich und anderen damit einen großen Herzenswunsch erfüllt: Gute, wohltuende Musik machen – auch ohne Notenkenntnisse.

MIT PENTATONIK ENTSPANNEN

Basis des Klangauges ist die Pentatonik – das älteste, bekannte Tonsystem der Welt. Während bei der normalen, siebenstufigen Tonleiter manche Tonkombinationen nicht gut klingen, harmonieren alle fünf Töne der Pentatonik, denn die zwei kritischen Töne fehlen. So hört sich das Klangauge immer gut an und ist leicht zu lernen. Alles Sein schwingt, so auch der Mensch. Unsere Grundfrequenz liegt bei 432 Hertz (Schwingungen/Sekunde) – wie alles Leben in der Natur. Daher empfinden wir einen Waldspaziergang etwa als sehr entspannend. Die Normfrequenz für Musik liegt jedoch bei 440 Hertz. Musik dieser Schwingung löst aber Stress aus, da sich das Gehirn erst auf die andere Frequenz umstellen muss. Spielt man ein Instrument auf 432 Hertz, was beim Klangauge leicht einstellbar ist, geht der Körper sofort positiv in Resonanz und entspannt. Daher ist das Klangauge so wertvoll für Lehrer, Sozialpädagogen und Therapeuten.

DIE URKRAFT DER HAND DRUMS

Das Klangauge spielt man mit Händen oder Klöppeln. Trommeln mit den Händen ist eine Urform der Musik. Es hat nachweislich positive Auswirkungen auf den Menschen, es beruhigt den Verstand, bringt in den Moment, fördert die Kreativität, klärt und aktiviert. In der Gruppe fördert es zudem Gemeinschaftsgefühle.

EIN ZAUBERMITTEL FÜR UNRUHIGE KINDER

Auch für Kinder ist das Klangauge ein Hit. Es hilft z.B. bei Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten oder beim Einschlafen. Selbst die zappeligsten Kids werden ruhiger, wenn sie mit dem Klangauge musizieren oder den faszinierenden Klängen zuhören dürfen.

JEDER MENSCH IST EIN MUSIKER

Vom Anfänger bis zum Profi – das Klangauge ist für jeden Menschen geeignet. Jörg Künstler hat auch schon viele (wieder) zur Musik gebracht, die sich für unmusikalisch hielten. Er ist überzeugt: Jeder Mensch ist ein Musiker – es braucht nur das richtige Instrument.

Weitere Infos: www.klangauge.de