Baubiologie – eine junge Wissenschaft mit Zukunft.

Akademie Baubiologie
akademie-baubiologie.de

Gesund leben, wohnen und arbeiten – eine Vision?

Baubiologie – eine junge Wissenschaft mit Zukunft.

Heutzutage verbringen die meisten Menschen 90% ihrer Lebenszeit in geschlossenen Räumen. Wer gesund leben, wohnen und arbeiten will, sollte daher einen genauen Blick auf die bauliche Umgebung werfen, von der er alltäglich umgeben ist.

Ist diese auch wirklich frei von Schadstoffen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die relativ junge Wissenschaft der Baubiologie, die krankmachende Faktoren aus dem Alltag verbannen will. Integrale Baubiologen richten ihr Augenmerk auf die Wechselwirkungen zwischen Menschen und ihrem Umfeld. Sie messen, analysieren und bewerten alle von außen einwirkenden Faktoren wie Wohngifte, Feinstäube, Schimmelpilze, Allergene, Elektrosmog und Raumklima. Doch wie schafft man es, in einer möglichst schadstofffreien Umgebung zu leben?

Gerade in der Stadt scheinen beispielsweise Elektrosmog durch Mobilfunkmasten unvermeidlich. Da mittlerweile unstrittig ist, dass Elektrosmog krank machen kann, sollte man um sich zu schützen, darauf achten, dass in unmittelbarer Nähe zur neuen Wohnung kein Mobilfunkmast steht und keine Hochspannungsleitungen daran vorbei führen.

Sehr gute Ergebnisse lassen sich jedoch vor allem auch im Haus bzw. in der Wohnung selbst erzielen. So zeigen die vielfältigen gesundheitlichen Störungen, die bei Hochfrequenzen beobachteten werden, dass Funknetze wie Wlan und Bluetooth sowie schnurlose Telefone nach DECT-Standard in der Wohnung nichts zu suchen haben, dasselbe gilt auch für Mikrowellenherde.

Ein Baubiologe kann in diesen Fällen Tipps geben und steht auch bei der Auswahl einer geeigneten Wohnung hilfreich zur Seite, wenn es darum geht, ein Umfeld frei von Schadstoffen, Pilzen und Bakterien zu finden. Bei Um bau- und Sanierungsmaßnahmen kann ein er außerdem Rat im Hinblick auf „atmungsaktive“ Wände und Wandoberflächen geben. Er berät bei der Materialauswahl von Tapeten, Teppichen und Farben ebenso wie bei Möbelqualitäten. Auch die richtige Platzierung von Möbeln kann stark zu unserem Wohlbefinden beitragen – hier kann der Baubiologe behilflich sein, das Bett frei von geologischen Störfeldern anzuordnen. Er misst elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder und zeigt, wie diese minimiert werden können.

In der Akademie Baubiologie können sich Architekten, Bauingenieure, Handwerker, Planer, Bauherren, Ärzte und alle, die in Heilberufen tätig sind, ausbilden lassen. Das Ausbildungs- und Seminarangebot richtet sich aber auch an all diejenigen, die sich beruflich oder privat mit gesundem Bauen, Wohnen und Leben befassen. Die Ausbildung zum „integralen Baubiologen“ erfolgt durch ein hoch qualifiziertes Dozententeam. Ihr liegt ein neues, einzigartiges Konzept zugrunde – Fachleute der unterschiedlichsten Fachbereiche arbeiten gemeinsam an dem Ziel, Lösungen zur Vermeidung krankmachender und zur Förderung Gesundheit erhaltender Faktoren zu finden. „Ziel der Akademie Baubiologie ist es“, so der Gründer und Leiter der Akademie, Dipl.-Ing. Jürgen Harder, „vorhandene naturwissenschaftliche Erkenntnisse zu einem integralen Wissen zusammenzufügen und altes Wissen mit neuesten Erkenntnissen zu kombinieren – und dieses als neues, fachübergreifendes Wissen zu vermitteln." Ausbildung zum Baubiologen in München – Nächster Start: Juli 2011. Informationen & Anmeldung: 089 - 856 354 15 oder kb@die-seminarorganisation.de

Bei schlechtem Schlaf oder diffusen Krankheitsbildern, für die es keinerlei organische Erklärungen gibt, kann eine Schlaf- und Arbeitsplatzanalyse sinnvoll sein. Meistens werden die Belastungen durch nur geringe Maßnahmen schon um bis zu 80% beim ersten Besuch reduziert und ein tieferer und gesünderer Schlaf ist dann möglich.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der ebenfalls zum körperlichen Wohl beitragen kann, ist die richtige Beleuchtung von Innenräumen. Durch eine Kontrolle und ggf. Korrektur der Lichtqualitäten kann häufig Müdigkeit und Erschöpfung aufgrund eines eventuellen Lichtdefizits vorgebeugt werden.

Auch am Arbeitsplatz kann der Baubiologe Unternehmen unterstützen, die etwas für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun wollen. Ein ganzheitliches betriebliches Gesundheits - management fördert nicht nur das Image eines Unternehmens enorm, sondern sorgt auch für gesündere und zufriedenere Mitarbeiter.

DER BAUBIOLOGE

  • misst, analysiert und bewertet das Wohnumfeld
  • gibt Tipps für gesundes Wohnen und Arbeiten
  • berät Sie, wenn es um Vitalität und Lebensqualität geht
  • vereint Ökologie, Ökonomie und Design
  • hat was gegen schlechte Luft
  • schafft ein gutes Betriebsklima
  • lässt das Pflänzchen „Gesundheit“ wachsen